Was ist Kanupolo?

Kanupolo ist eine Mannschaftssportart die auf einer Wasserfläche gespielt wird. Dabei sitzen die Spieler in kleinen und wendigen Einerkajaks.


Ein Team besteht aus je fünf Feldspielern und bis zu drei Auswechselspielern, die jederzeit beliebig oft eingewechselt werden können. Es wird mit fliegendem Torwart gespielt. Das heißt, dass immer der Spieler Torwart ist, der gerade dem Tor am nächsten ist. Der Torwart darf nicht angegriffen werden. Die Größe des Spielfeld beträgt 23 x 35 Meter. Die 1 x 1,5 Meter großen Tore sind in 2 Meter Höhe an den kurzen Seiten des Spielfeldes angebracht. Die Spieldauer beträgt 2 x 10 Minuten. Bei unentschiedenen Entscheidungsspielen werden 2 x 3 Minuten Verlängerung mit "Golden Goal"-Regel gespielt - in Finalspielen sogar 2 x 10 Minuten. Steht dann immer noch kein Sieger fest, gibt es ein Entscheidungswerfen (Penaltywerfen).


Der etwa fußballgroße Ball kann sowohl mit den Händen als auch mit dem Paddel gespielt werden. Man darf mit dem Paddel und mit den Händen Tore werfen. Erlaubt ist auch, den Gegner, der gerade in Ballbesitz ist durch Schubsen an der Schulter zu kentern. Die Regeln sind so formuliert, dass alle Aktionen unterbunden werden, die andere Spieler verletzen könnten. Zwei Schiedsrichter pfeifen ein Spiel. Sie werden von zwei Linienrichtern unterstützt. Die Schiedsrichter geben nach einem Regelverstoß Freiwurf für die benachteiligte Mannschaft. Je nach Schwere des Verstoßes können auch Karten gezeigt werden: Grün - Verwarnung, Gelb - Zwei Minuten Platzverweis und Rot - Platzverweis bis zum Spielende und eventuell weitere Konsequenzen.


Diese Sportart hat seit den 1970er-Jahren weltweit eine wachsende Verbreitung gefunden. Sie wird von der Öffentlichkeit jedoch kaum wahrgenommen, obwohl sie auch für den Zuschauer sehr attraktiv ist. In den geraden Jahren finden Weltmeisterschaften der Herren, Damen, Junioren und Juniorinnen statt, in den ungeraden Europameisterschaften. In Deutschland gibt es eine Bundesliga, einen Pokalwettbewerb und eine Vielzahl von weiteren Turnieren. Auch an vielen Universitäten wird Kanupolo gespielt - meistens in gemischten Mannschaften. Jährlich finden Deutsche Hochschulmeisterschaften statt.

Dieser Text steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

Kanupolo 03 Kanupolo 02 Kanupolo 01

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 13. Dezember 2014 um 18:15 Uhr

 

Der Kanutreff ist...

... Anlaufstelle für alle Interessierten

... unverbindliches Schnupperpaddeln

... After Work Paddeln mit netten Leuten

Immer Donnerstags um 18:00 am Bootshaus Elbe.

Einfach vorbeikommen und ausprobieren!

Die Saison 2017 startet am 20.04.!

Pegel St. Pauli

Nächste Termine