Sonntag, 13.05. - Tag des Wassersports in der Schwimmhalle Inselpark

Tag-des-Wassersports-Bild Am So, 13.05 ist es soweit: Der "Tag des Wassersports" im Inselpark Wilhelmsburg.


Der WV Süderelbe ist Mitausrichter und bietet Mit-Mach-Programm zu Wildwasserkajak und Kanupolo. Außerdem besteht u.a. die Möglichkeit Stand-Up Paddling auszuprobieren.

Und Bäderland bietet allen Interessierten und Teilnehmer am Sonntag von 10-12 Uhr freien Eintritt!

Mehr Infos hier!

Pfingsten zum Wildwasser nach Zell am See

Wildwasser Kajak auf der Salzach
Bereits seit vielen Jahren fährt eine Gruppe des WVS über Pfingsten oder Christi Himmelfahrt in die Alpen zum Kajak fahren im Wildwasser. In diesem Jahr war in der Pfingstwoche Zell am See das Ziel von sieben motivierten Paddlern. Auf einem schönen Campingplatz direkt am See wurde das Standquartier errichtet - ein Blick aus dem Zelt auf ein wunderschönes Panorama.

Für den ersten Tag wurde die Saalach ausgewählt, ein hübscher Gebirgsfluß mit WW II-III,genügend Wasser und nicht zu vielen Steinen. Also, Hinfahren, Boote abladen, rein in die Neoprenkleidung und – warten. Das Versetzen eines Autos an den Zielpunkt ist natürlich unumgänglich. Außerdem wurde den beiden Wildwasserneulingen eine Chance gegeben, nicht gleich an den ersten zwei Tagen total verschreckt zu werden, d.h. sie sind erst ein Stückchen flussabwärts nach einigen besonders spritzigen Stellen zugestiegen. Auf diesem Flussabschnitt waren noch wenige andere Kajaker und Raftinggruppen unterwegs.

Auf der Rückfahrt zum Campingplatz wurde bei einem kurzen Halt die Slalomstrecke in Lofer besichtigt, teils mit ehrfürchtigen Blicken, teils in Erinnerung schwelgend. Eigentlich wollten einige Cracks die Strecke in den nächsten Tagen noch fahren, aber ein ausgiebiger Regen mit entsprechend großen Wassermassen kam leider dazwischen.

An den nächsten zwei Tagen wurde die Salzach befahren, die eine ähnlichen Charakter wie die Saalach aufweist, genügend Wasser (laut Badewannenthermometer 8°C ), genügend Steine, Herausforderungen für die Anfänger und keine Langeweile für die Geübten.

Der bereits angekündigte Regen brachte neben Pfützen in den Vorzelten am vierten Tag auch eine Paddelpause. Dank Thomas´ „Mehrfamilienzelt“ kann jedoch Frühstücken auch bei Regen Spaß machen und über einen Nachmittag im Schwimmbad mit Dampfbad wollte niemand klagen.

An den beiden folgenden Tagen wurden nochmals die Salzach und Saalach gefahren, nun wieder mit strahlendem Sonnenschein.

So ein Wildwasserurlaubstag besteht jedoch nicht nur aus der Paddeltour, auch danach ist noch viel Zeit für einen leckeren Kaffee (von Hartmut frisch gebrüht), eine Runde auf Inline-Skates, Joggen um den See, Paddeln auf dem See oder einfach den Ausblick zu genießen und den Gedanken nachzuhängen – eben Urlaub.

Dank der idealen Betreuungsqote von fünf routinierten Wildwasserfans zu zwei neugierigen Wildwassertestern waren die Touren ein sicherer und gut begleiteter Einstieg in dieses doch recht nasse Hobby. Wir haben zwar durchaus die Flüsse auch mal aus der Forellenperspektive angeschaut – aber die Kenterente ist noch lange nicht vergeben!

 Techniktraining im KehrwasserGekonntes Kehrwasser-Paddeln auf der Salzach 
 Kajak in der Strömung Auch das Wetter passte... Da macht das kalte Wasser nicht viel aus...
 Mächtige Stromschnelle Auch grosse Stromschnellen können die Autorin im Wildwasser auf der Salzach nicht mehr schocken...
 Apres Kajak auf dem Zeller See Zum Apres Kajak dann gleich wieder ins Boot und noch eine Panaroma-Runde auf dem Zeller See genossen...

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. Mai 2005 um 21:31 Uhr

 

Auszeichnungen des Deutschen Kanu-Verbands

DKV Kanu-Station

  Kanu Ausbilder

DKV-ausgezeichneter Aktiver Kanu-Verein

Der Kanutreff ist...

... Anlaufstelle für alle Interessierten

... unverbindliches Schnupperpaddeln

... After Work Paddeln mit netten Leuten

Immer Donnerstags um 18:00 am Bootshaus Elbe.

Einfach vorbeikommen und ausprobieren!

Die Saison 2018 startet am Do, 19.04.

Pegel St. Pauli

Nächste Termine