logo


Da die Wettervorhersage eher auf Regen stand, schwächelten einige Kandidaten kurzfristig - aber immerhin zu fünft waren wir dann doch - und dabei war es für Mitte Januar recht warm. Vom Bootshaus ging's dann in die Nähe von Sittensen, der Pegel stand auch auf Grün - es konnte also losgehen!

Nach dem Orkan Kyrill hatten wir mit größeren Baumhindernissen gerechnet, umtragen war dann aber doch nciht erforderlich, für "erfahrene Wanderpaddler" war alles so überwindbar. Und nach einmal unmtragen an der Mühle in Sittensen, kam dann irgendwann auch die verdiente Mittagspause an einer windgeschützten Stelle - und das war auch gut so. Denn hinter der nächsten Kurve wurde es dann regnerisch und recht windig.

 Am Ziel waren wir dann aber froh, trotz der Wettervorhersage losgefahren zu sein - eine nette Tour!

 

Einsatzstelle in die Oste, frierende Paddler im Schneematsch
 
 Sonja überwindet ein Baumhindernis  
 Martin am Baumhindernis 
  
  

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.