logo

wvs-8-titelSeit Jahren schon bleibt beim winterlichen Kartenstudium mein Blick auf dem Wallensteingraben hängen. Ein kleiner Waldbach bei Wismar. Glaubt man der (Internet-) Literatur, ein kaum passierbarer Kleinfluss mit vielen Hindernissen. Die Beschreibungen machen mich nur noch neugieriger. Was erwartet uns dort wohl?

Wir haben April und ein super Wetter. Jetzt oder nie!

Mitreisende sind schnell gefunden. Wir lassen unsere Kajaks bei sehr gutem Wasserstand in Bad Kleinen zu Wasser. Der Fluss durchströmt ein herrliches Tunneltal mit vielen Kurven und steilen Prallhängen. Ab und zu fordern kleine Stromschnellen und Gefällstrecken denaturierter Wehranlagen unsere ganze Aufmerksamkeit. Spechte, Graureiher, Kanada-Gänse fliegen vor uns auf, Rehe suchen das Weite.

Immer wieder blockieren umgestürzte Bäume den Fluss. Das bedeutet mehr oder weniger artistisch raus aus dem Boot, Hindernis umtragen, artistisch rein ins Boot. Das überwinden der Hindernisse kostet mehr Zeit als gedacht.

Ausgerüstet mit einer Sondergenehmigung der unteren Naturschutzbehörde durchqueren wir das NSG Mühlenteich und beenden unsere Paddeltour am späten Nachmittag erschöpft im Hafen von Wismar.

Toller Bach, muss aber erkämpft werden!

wvs-1

wvs-2

wvs-3

wvs-4

wvs-5

wvs-6

wvs-7

wvs-8

wvs-9

wvs-10

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.