logo

Seekajakfahren – Die Sehnsucht nach der großen Weite

Es ist ein besonderes Gefühl, am Strand in sein Boot einzusteigen und sich lautlos durch die eigene Muskelkraft langsam vom Ufer zu entfernen. Während das Wasser unter mir immer tiefer wird, spüre ich, wie das Boot langsam der Dünung und den Wellen, die darüber liegen, erfasst wird. Ich spüre den Wind im Gesicht, schmecke das Salz auf den Lippen. Ich sehen Seevögel und Meeressäuger in ihrem eigenen Lebensraum. Ich bin hier nur zu Gast.

Seekajakfahrer ist ein beeindruckendes Naturerlebnis!
Wir sind auf der Nord- und der Ostsee unterwegs und setzen uns dabei in besonderer Weise den Elementen aus.

bild 4   wellen

Zum Erreichen unseres Zieles müssen wir auf den Wind, das Wetter, die Gezeiten, die Befahrungsregeln und auf den Schiffsverkehr achten und am Ende ist der Weg das Ziel. Auf diesem Weg genießen wir die Ruhe, die Weite und die Herausforderung, die uns die Elemente bieten. Ein beeindruckendes Naturerlebnis.

 IMG 0800

Seekajakfahren ist in erster Linie ein Teamsport. Nicht umsonst heißt es: 

On Sea, never less than three.

Seekajak WVS 3

 

Auf einer Seekajaktour ist man oft weit vom Ufer entfernt und die Gruppe muss sich alleine helfen können, wenn mal etwas nicht nach Plan läuft. Deshalb trainieren wir in unregelmäßigen Abständen die verschiedenen Rettungsmanöver. 

Seekajak 1 WVS 3

 

Als Übungsrevier dient uns hierbei die Süderelbe, an dessen Ufer unser Bootshaus steht. Von dort aus starten auch unsere Streifzüge durch den Hamburg Hafen, unser Heimatrevier. 

Seekajak WVS 6

Nächste Termine

EB Sticky Cookie Notice

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.