logo

wvs-20111003-titelIn der Mittagspause war Literaturfestigkeit gefragt: Sonja konnte Goethes Fischer rezitieren - warum das nötig war? Weil wir unsere Mittagspause bei unserer Wanderfahrt auf der Ilmenau mitten zwischen zwei Objekten eines Kunstpfades machten, der entlang des Baches unterhalb Bienenbüttel angelegt wurde. Zuerst fragten wir uns beim Paddeln ja noch ignorant: "Macht das Sinn oder ist das Kunst?" Später zeigte sich: Ja, Kunst speziell für Paddler! Wow! Und auf einem großen Fels war eben auch Goethes Ballade eingeritzt - die mit dem bekannten Ende: "Halb zog sie ihn, halb sank er hin...".

Aber auch für die Kleinen und Kleinsten war es eine unterhaltsame Kanu-Tour - Henriette (2) und Franka (5) spielten, planschten in und außerhalb der Kajaks und hielten nach zahlreichen Tieren Ausschau... Das spätsommerliche Wetter am 3. Oktober half sicher, diese Tour zu einem gelungenen Sommerabschluss zu machen.

Hier noch einige Impressionen:

Kajaks auf der Ilmenau

Herbstliche Stimmung auf der Ilmenau bei spätsommerlichem Wetter

Kinder bei der Mittagspause

Mittagspause der Nachwuchspaddler

Kunstpfad an der Ilmenau

Und zum Ausgleich etwas Kunst entlang des Baches - extra für Paddler...

wvs-20111003-4

Noch etwas Klönschnack vor der zweiten Teiletappe bis zur Roten Schleuse kurz vor Lüneburg

Kajakfahrer auf der Ilmenau

wvs-20111003-6

Mehrere Paddler

WVS Termine und Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30

 Kopie von Anleitung fr den Einstieg

 

 Kopie von Kopie von Anleitung fr den Einstieg

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.