logo

Erneut war Süderelbe mit hoher Beteiligung bei der Barum Nachtfahrt dabei.

Nachtfahrt WVS 2

Mit 9 Paddlern ging es um 17:30 erstmal zum gegenüberliegenden Bootshaus des KSH.

Nachtfahrt Barum 2

Nach Einweisung in die Coronamassnahmen ging es dann mit ca. 30 Teilnehmer in Richtung Barum los.

Nachtfahrt WVS 3

Das Wetter wurde gegen aller Erwartung immer besser.

In Hoopte wurden wir von einer beeindruckenden Anzahl von Staren, welche aufgereiht auf zwei Kränen saßen, begrüßt und haben unsere erste Pause eingelegt.

Nachtfahrt WVS 4

Der wunderschöne Sonnenuntergang war ein Genuss.

Nachtfahrt WVS 5

Die wundervolle Natur und die Erkenntnis, fast die Hälfte der Strecke nach Barum geschafft zu haben, machte alle, die das erste Mal dabei waren, noch neugieriger auf die weitere Strecke im Dunkeln. Die Dunkelheit ließ auch nicht lange auf sich warten und die ersten Knicklichter wurden montiert. Die Nacht machte das Paddeln zu einer sinnlichen und unvergesslichen Erfahrung. Das Umtragen in Fahrenholz lief wieder vorbildlich ab. Alle Teilnehmer packten mit an. Jetzt wurden die Arme so langsam lang. Nach weiteren 7km ging es dann nochmal über den Deich in einen Stichkanal zum Barumer See.

Nachtfahrt Barum 1

Um kurz vor Mitternacht war das Ziel erreicht. Wer schon ein Zelt am Donnerstag aufgebaut hatte war froh, sich in den Schlafsack kuscheln zu können, denn es fing an zu regnen. Ein paar verwegene Abenteurer bauten ihre Zelte nun unter diesen erschwerten Bedingungen auf.

Samstag, 28. August 2021


Doch auch am nächsten Tag war das Wetter besser als angekündigt. Neben dem Bad im See wurde auch die Eskimorolle geübt und viele Bekanntschaften geknüpft.

Nachtfahrt Barum 3

Dann kam der berühmte Spießbraten, auf den jeder mit Vorfreude gewartet hatte. Die Erwartungen wurden erfüllt. Es war wieder klasse.

Am Sonntag ging es dann gestärkt auf den Weg zurück. Wer am Ufer des Barumer Sees genauer hinschaute, konnten sogar eine Nutria beobachten.

Nachtfahrt Barum 4

Mit vereinten Kräften wurden wieder die Umtragestellen bewältigt. Es war eine schöne Gemeinschaft entstanden. Auch wenn an diesem Tag der Regen kam, so waren sich doch alle einig. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.