logo

EM Foto Finn/ Mazedonien vom 11-14. Mai

Unser Finn hatte mit 2000 km die weiteste Anreise von allen Nationalfahrern. Zum Glück musste er nicht mit dem Bus fahren, aber auch per Flugzeug war es eine enorme Belastung.
Sein Trainingsfleiß und sein Engagement sind mit einem Vize-Europameister im Classic Team belohnt worden. Ganz knapp mit nur 0,5 Sekunden Anstand wurde der ersehnte Titel verpasst!

Unser Kajak Fahrer konnte auf der langen Strecke einen sehr guten 6. Platz einfahren.

In seiner eigentlichen Hauptdisziplin, dem Sprint, konnte sich Finn im 1. Lauf den 6. Platz sichern. Im Finale und dem entscheidenden letzten Lauf musste alles passen, es kommt auf jede Hundertste Sekunde an! Das Glück war mit einem 9. Platz nicht ganz auf Finns Seite, aber unter den Top Ten zu landen ist super in der Weltspitze!
Den letzten Wettkampftag konnte das Deutsche Sprint-Team mit einem 4. Platz abschließen.

Zurück in Hamburg wurde sofort weitergemacht und das nächste Ziel angepeilt, die Deutsche Meisterschaft in Lofer/ Österreich.

Herzlichen Glückwunsch Finn!

(Foto: WW-Rennsport)

EB Sticky Cookie Notice

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.