logo

DSCF0561Auch wenn es in diesem Jahr schon andere Touren mit vielen Seerosen gab, so finden sich doch neun Paddler vom WVS zusammen, für die schon zum dritten Mal stattfindende Seerosentour.

Seerosentour, das bedeutet: ein ruhiges Gewässer mit (möglichst) vielen Seerosen, entspanntes Paddeln sowie ein günstig gelegenes Standquartier. All das finden wir diesmal im "Kanurevier Lauenburgische-Seen". Das urige Schaalseecamp nutzen wir als Standquartier.

Die erste Tour führt uns auf den Schaalseekanal. Auch wenn der Begriff Kanal bei uns Paddlern eher negative Vorstellungen auslöst, ist es hier anders.

Die Schären von Östergötland sind für Kajakenthusiasten ein besonderes, traumhaftes Paddelrevier. An der Ostküste Schwedens liegen Tausende kleine und große Inseln. Wobei die Schären je näher sie am Festland sind, mit Ihren Wäldern (hauptsächlich Krüppelkiefern, ab und zu Birken, Eichen, Pappeln und Apfelbäumchen sowie Wachholdersträucher, Heidelbeer- und Preiselbeerbüschen) grüner sind als die äußeren, felsigen Schären. Jede Schäre ist schön und einzigartig. Das Schärenareal besteht aus drei Schärengärten: Gryt und Tjust, St. Anna und Arkösund. Die Helsinki Kommission hat viele Schären unter besonderen Schutz gestellt (BSPA -Baltic See Protected Area). Für manche Schären besteht deshalb, im Rahmen des Naturschutzes (hauptsächlich Vogelschutz), während des Sommers absolutes Betretungsverbot.

Wollten wir ein Kennzeichen dieser Tour, oder ein Unterschied zu andren Touren herausfinden, würde mir als erstes die Gastfreundschaft, mit welcher uns überall begegnet wurde, einfallen. Selbst Red Bull zeigte sich uns gegenüber spendabel.

Am Samstag, den 23.06.2018, machen wir uns auf den Weg nach Vielitz, dem Ausgangspunkt unserer Urlaubstour. On the Road sind Gerd, Joachim, Marc, Nils, Jörg, Jürgen und ich. Hans-Jürgen erwarten wir in Vielitz.

In Vielitz angekommen, lassen wir unsere PKWs stehen und paddeln 9 km durch den Vielitzsee in den Gudelacksee, um auf der Insel Werder zu nächtigen. Der idyllisch gelegene Biwak Platz ist gepflegt und sauber. Viele Zelte hätten auf ihm Platz. Hier wirkt es, als wären wir fern von jeglicher Zivilisation. Zu hören sind nur wir, das Rascheln der Blätter im Wind, und das Zwitschern der Vögel. Die Gesprächsthemen beim Abendessen stehen teilweise unter dem Einfluss der Fußballweltmeisterschaft. Marc verfolgt auf dem Smartphone das Spiel Deutschland gegen Schweden. Deutschland gewinnt kurz vor Ende der Nachspielzeit 2:1.

5Aufgrund der Seewettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes für die Deutsche Bucht war die geplante Tour „Nordfriesische Inseln – Halligen" gefährdet und es wurde eine Alternativtour (Schwansen-Umrundung) von dem Fahrtenleiter Georg angeboten. Die Tour wurde mit weiteren Teilnehmern (Jens, Matthias und Johann) unternommen.

Schwansen ist eine Halbinsel im Norden von Schleswig-Holstein und befindet sich zwischen der Ostseeküste und der Schlei.

Bild 01 - TitelEs macht rums und ich habe mich mit meinem Kajak bis zum Sitz auf einen Felsen geschoben. Eben noch träume ich in herrlicher Landschaft glücklich und zufrieden vor mich hin. Schlagartig bin ich hellwach. Meine Mitpaddler lachen und zücken ihre Fotoapparate. „Bleib mal so!". Von jetzt ab paddele ich Aufmerksamer.

Zu Pfingsten hat sich eine Gruppe Wanderpaddler vom Wassersport-Verein Süderelbe aus Harburg auf den Weg in die belgischen Ardennen gemacht. In zwei Wochen sollen die Flüsse Semois, Lesse und Ourthe auf verschiedenen Abschnitten erkundet und befahren werden.

EB Sticky Cookie Notice

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.